Beitragsbild

Dateimanagement unter iOS 10

Ein Datei die lokal auf dem iPad liegt, einfach auf eine externe Festplatte kopieren und das alles mit iOS 10. Geht nicht? Geht doch. Ist vielleicht nicht die beste Variante, aber dennoch ein für mich guter und funktionierender Workflow. Und ich bin nicht abhängig vom Internet, sondern kann dies überall machen.

Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten

Ursprünglich dachte ich über eine Lösung nach, wie ich denn einen am iPad erstellten GPS Track auf meine Garmin Smartwatch bekomme. Die App des Herstellers unterstützt dies leider nicht und alle anderen Wege führten letzten Endes immer über einen Laptop oder Desktop. Das wollte ich aber unter allen Umständen vermeiden, da ich die Möglichkeit haben wollte, das unterwegs zu machen, beispielsweise im Urlaub, einen GPS Tack erstellen, auf die Uhr übertragen, und los geht es. Oder ein Dokument welches ich gespeichert habe jemandem auf einen USB Stick oder eine Platte kopieren, damit dieser die Datei hat. Klar, meistens könnte man diese Sachen auch per Mail schicken, aber manches mal ist die Datei vielleicht einfach zu groß, es steht kein Internet zur Verfügung, oder es sind sensible Daten. Auch eine größere Menge an Bildern ist denkbar und vielleicht auch gängige Alltagspraxis.

Die Problematik am iPad (Pro) wie auch am iPhone, ich kann keine USB Geräte am Gerät anschließen das diese erkannt werden. So habe ich mir überlegt, dass man an sich so etwas wie ein mobiles NAS bräuchte, an welchem man die Geräte anstecken kann, oder einen Router mit entsprechenden Schnittstellen. Nun ja, die Lösung ist einfach ein FileHub, auf welchen ich per WLAN zugreife und meine Daten vom iPad auf ein angeschlossenes USB Gerät schieben kann.

In meinem Fall handelt es sich um ein Gerät von Ravpower, Typ RP-WD03. Das Gerät besitzt eine kleine Powerbank, mit dem man sogar sein Telefon laden könnte als auch einen Kartenslot für SD Karten einen WAN Anschluss und einen USB Anschluss, in welchen ich meine Geräte wie externe Festplatte oder USB Stick einstecken kann. Der FileHub baut ein eigenständiges WLAN Netz auf in das ich mich direkt mit einem Endgerät einwählen kann. Über die entsprechende App des Herstellers oder über eine andere App, beispielsweise eines Drittanbieters - in meinem Fall FileBrowser - ist es möglich den FileHub anzusprechen und dann entsprechende Daten hin und her zu kopieren. Eine einfache Sache und momentan für alle diejenigen interessant, die noch nicht über iOS 11 verfügen. Ob die Möglichkeit mit iOS 11 dann immer noch von Nutzen ist, wird sich zeigen, wenn das System produktiv eingesetzt wird.